Pressenotizen

28.04.2020 - Alter: 144  Tage

Herzogsägmühler Werkstätten und Förderstätte

Weiterhin vorerst bis 10. Mai 2020 geschlossen

Die Leitung der Herzogsägmühler Werkstätten hat heute darüber informiert, dass die Werkstätten für Menschen mit Behinderung sowie die Förderstätte bis auf Weiteres, auf jeden Fall bis zum 10. Mai 2020, geschlossen bleiben müssen. Ein Notgruppenangebot besteht weiterhin.

Die lange Schließzeit stellt alle, Werkstattbeschäftigte und Anleiterpersonal gleichermaßen, vor große Herausforderungen. Der Wunsch nach Normalität, nach sozialen Kontakten und einem persönlichen Miteinander wächst täglich.

Alle Werkstattbeschäftigten, deren Angehörige und rechtliche Betreuer werden von der Werkstattleitung regelmäßig über den aktuellen Stand informiert. "Ich danke allen von ganzem Herzen für Ihre Geduld und Ihr Verständnis und hoffe, Sie alle bald wieder wohlbehalten an Ihrem regulären Arbeitsplatz begrüßen zu dürfen", sagte Daniel Löscher, Fachbereichsleiter Arbeit für Menschen mit Behinderung der Diakonie Herzogsägmühle.