AWA – Ambulante WohnAssistenz für Erwachsene mit Behinderung

Wir bieten


Assistenz in der eigenen Wohnung für Erwachsene mit Behinderung

  • die gerne selbständig leben wollen und abgestimmt auf ihren individuellen Hilfebedarf fachliche Beratung und Assistenz benötigen

Assistenz in Wohngemeinschaften für Erwachsene mit Behinderung

  • die Unterstützung und Gemeinschaft mit anderen erleben möchten
    und
  • individuelle fachliche Beratung und Assistenz benötigen

Lila Treff in Peiting
An diesem Begegnungsort gibt es 

  • Möglichkeiten, Kontakte zu knüpfen
  • verschiedene Kursangebote
  • gesellige Angebote, wie z. B. Brunch, Spielenachmittage, kreative Angebote

Wir unterstützen, beraten und begleiten Sie

  • bei der alltäglichen Lebensführung
  • bei behördlichen Angelegenheiten
  • bei der Gestaltung des Alltags und der Freizeit
  • bei der Teilhabe am kulturellen und gesellschaftlichen Leben
  • beim Aufbau von Freundschaften und sozialen Kontakten
  • bei der Förderung und Erhaltung der Gesundheit
  • bei Arztterminen
  • bei der Erarbeitung beruflicher Perspektiven und bei Problemen am Arbeitsplatz

Unser Angebot ermöglicht eine weitgehende Normalisierung der Lebensbedingungen und Lebensführung mit dem Ziel einer guten Lebensqualität.

Wir unterstützen in Form von Beratung, Anleitung, Motivation, Begleitung und Förderung.
Konkrete Ziele werden gemeinsam mit Ihnen abgestimmt und an den individuellen Möglichkeiten und Bedürfnissen ausgerichtet.

Aufnahmekriterien

Unsere ambulanten Angebote richten sich an Erwachsene

  • die eine umfassende Hilfe in stationären Angeboten nicht benötigen, aber mehr Begleitung brauchen, als ihr soziales Umfeld leisten kann 
  • die eine vorrangig geistige Behinderung haben, 
  • im Landkreis Weilheim-Schongau wohnen und 
  • nachts und an einzelnen Tagen ohne Hilfe zurechtkommen bzw. selbst Hilfe (Notarzt, Polizei, Feuerwehr) holen können

Finanzierung

Die Kosten für unsere Leistungen können im Rahmen der Eingliederungshilfe beim zuständigen Kostenträger unter Berücksichtigung der gesetzlichen Bestimmungen beantragt werden. Dies übernimmt in der Regel der bei uns zuständige Sozialdienst.

Die Höhe der wöchentlichen Betreuungsstunden ergeben sich aus dem individuellen Hilfebedarf, der gemeinsam mit Ihnen besprochen wird.

Die Kosten für die Miete und den Lebensunterhalt können Sie beim zuständigen Kostenträger im Rahmen der Sozialhilfe (SGB XII) oder der Grundsicherung für Arbeitssuchende (SGB II) beantragen.

Interessiert Sie unser Angebot, senden wir Ihnen gerne Aufnahmeunterlagen zu und vereinbaren einen unverbindlichen Vorstellungstermin.

Information, Beratung und Aufnahme


Angebotsleitung AWA
Marion Benz

Telefon: 0 88 61 91 08 68 43
und 08 81 92 45 20-215

Mobil: 0151 24 25 06 42
E-Mail: Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mailmarion.benzherzogsaegmuehlede

Sozialdienst und Aufnahme
Michael Hegel

Telefon: 0 88 61 91 08 68 40
und 08 81 92 45 20-216

Mobil: 0151 10 81 49 31
E-Mail: Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mailmichael.hegelherzogsaegmuehlede