Leitbild des Fachbereiches Arbeit und Integration

Wir fördern die Teilhabe von benachteiligten Menschen am Arbeitsleben!

 
Damit unterstützen wir

  • die Entwicklung von Lebensperspektiven
  • eine Steigerung der Lebensqualität
  • das Aktivieren des eigenen Potenzials
  • ein Leben in weitgehender Selbstverantwortung
  • den Einzelnen, einen wertvollen gesellschaftlichen Beitrag zu leisten.

Ziel ist die gleichwertige Teilhabe am gesellschaftlichen Leben!

Dies erreichen wir

  • indem wir benachteiligten Menschen ohne Vorbehalte individuelle Chancen eröffnen
  • indem wir unsere Konzepte laufend den aktuellen fachlichen und gesellschaftlichen Entwicklungen anpassen
  • durch qualifizierte Beratung, Beschäftigung und Vermittlung in Arbeit
  • durch Ausbildung, Beschäftigung, Qualifizierung und Tagesstruktur in über 40 Berufsbildern
  • mit einem vielfältigen Angebot an hochwertigen Produkten und Dienstleistungen in hoher Qualität
  • indem wir bei Ausbildung und Qualifizierung mit der Herstellung von kunden- und marktgerechten Produkten und Dienstleistungen die Praxisnähe betonen
  • durch enge Zusammenarbeit mit der regionalen Wirtschaft
  • durch eine wertschätzende Grundhaltung allen Mitarbeitenden gegenüber, einschließlich der Fürsorge um ihre Gesundheit
  • indem wir hohen Wert auf die Qualifizierung und Weiterbildung unserer Mitarbeitenden legen
  • durch Beratung von Arbeitnehmern mit Schwerbehinderung und (deren) Arbeitgebern vor Ort.

Wir verstehen uns

  • als der koordinierende und ausführende Fachbereich für Berufsförderung innerhalb des Geschäftsbereiches Herzogsägmühle
  • mit unseren Dienstleistungen und Produkten als Teil der heimischen Wirtschaft und wesentlicher Versorger der Infrastruktur von Herzogsägmühle
  • im Sinne der Gemeinwohlökonomie, als Anbieter mit ökologischer und nachhaltiger Arbeitsweise und bringen dieses Know-how in Herzogsägmühle ein
  • als wertvoller Beitrag für die Gesellschaft, in dem wir die inklusive Teilhabe am Arbeitsleben fördern
  • als Teil der Diakonie und fühlen uns den christlichen Werten verpflichtet

Herzogsägmühle im November 2016

Josef Schuh
Markus Sinn