Notrufsystem - Lindenhof

In der Wohnanlage Lindenhof wohnen bis zu 60 ehemals wohnungslose Menschen, nahezu alle mit Mobilitätseinschränkungen, die jetzt im Alter in Herzogsägmühle ihre Heimat gefunden haben. Damit diese Menschen möglichst lange in ihren kleinen Apartments wohnen bleiben können, sollen sie in Notfällen schnell Hilfe rufen können. Für die individuelle Ausstattung von Bewohnerinnen und Bewohnern mit Armbändern für die Auslösung eines Notrufes, zum Beispiel im Falle eines Sturzes im eigenen Wohnraum, reicht jedoch die Sozialhilfeleistung nicht aus.

Mit Ihrer Spende helfen Sie mit, Bewohnerinnen und Bewohnern der Wohnanlage Lindenhof so lange wie möglich ein selbstbestimmtes Leben in vertrauter Umgebung zu ermöglichen.

Förderbedarf 12.000 €

Stichwort für dieses Projekt: "Notruf"
oder
Stichwort für die Projekt-Gruppe: "Lebensräume"

Ansprechpartnerin:
Margot Palm
Telefon: 0 88 61 219-4451
E-Mail: Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mailmargot.palmherzogsaegmuehlede