Pressenotizen

Dorffest in Herzogsägmühle

Serenade am Vorabend und großes Fest für Familien, Menschen mit und ohne Behinderung

Das Dorffest in Herzogsägmühle kann nach zweijähriger, pandemiebedingter Pause wieder stattfinden. Darüber freuen sich nicht nur die Organisatorinnen – ein buntes Programm mit Spaß und Spiel, gutem Essen und Musik wird am ersten Juliwochenende im Dorf Herzogsägmühle stattfinden.

Auftakt des Festes ist die Serenade am Samstag, dem 2. Juli 2022, im Rainer-Endisch-Saal im Kapellenfeld. Ab 18 Uhr spielen die Pianistin Masha Dimitrieva und der Violinist Igor Loboda Präsentationen der CD Piano Works Vol.II von 2019 (Corona "verspätet") von Gordon Sherwood in verkürzter Variante und die CD-Präsentation Werke für Violine und Klavier von Igor Loboda, mit dem Komponisten an der Geige. Der Eintritt ist frei, Spenden zugunsten der Ukraine-Hilfe sind willkommen.

Am Sonntag, dem 3. Juli 2022, beginnt das Fest um 10 Uhr mit einem Gottesdienst in der Deckerhalle am Dorfplatz. Pfarrerin Brigitte Weggel wird den Gottesdienst halten, Direktor und Prädikant Wilfried Knorr predigt. Wie in jedem Jahr wird der Dorffestgottesdienst in besonderer Atmosphäre mit Band und Anspiel ein besonderes Highlight im Kirchenjahr in Herzogsägmühle sein.

Anschließend ist ein buntes Programm geboten. Mitarbeitende der Diakonie Herzogsägmühle bieten verschiedenste Speisen und Getränke, Kuchen und Eis rund um den Dorfplatz an. Für Familien und Menschen mit Behinderungen bauen die Schülerinnen und Schüler der Heilerziehungspflegeschule einen großen, barrierefreien Spieleparcours. Das Geheimnis um das diesjährige Thema des Parcours wird erst am Morgen des Festes gelüftet.

Ein Höhepunkt des Tages wird die inklusive Modenschau aus dem Fundus der Wühlkiste sein. Die von den Herzogsägmühler Models gezeigten Kleidungsstücke können direkt im Anschluss gekauft werden.

Rund um den Dorfplatz gibt es den ganzen Tag über viel zu erleben: Ein großes Wasserbecken mit Riesenbällen sorgt für Spaß und Erfrischung bei heißem Wetter, die Trommelgruppe Pura Vida, das Grünholzmobil, Bangeetrampolin, eine Tombola, Fahrten mit der Feuerwehr und viele andere Überraschungen runden das Dorffest ab. Erstmals in diesem Jahr wird es auch einen Schaukelbaum geben. Das Forstrevier Peiting der Bayerischen Staatsforsten finanziert die Attraktion, wie Revierleiter Stefan Lubos mitteilte.

Für einen Eintritt von 12 Euro für Erwachsene und 6 Euro für Kinder bis 1,39 m können alle Angebote des Tages genutzt werden, einschließlich Mittagessen, Kaffee und Kuchen sowie die Teilnahme an allen Spielen. Der Eintritt für Familien beträgt 24 Euro. Ab 14 Uhr ist der Eintritt ermäßigt. Nicht eingeschlossen sind die Angebote des Café und Wirtshauses Herzog, Getränke in Flaschen und Tombola-Lose. Geöffnet hat während des Dorffestes auch die Wühlkiste mit Second-Hand Artikeln.

Traditionell klingt der Tag mit dem Dämmerschoppen der Herzogsägmühler Feuerwehr aus. Ab 17 Uhr spielt der Musikverein Reichling bei Fassbier und Gegrilltem auf. Der Dämmerschoppen ist nicht im Eintrittspreis enthalten.

Weitere Informationen auf www.herzogaegmuehle.de und auf den Social-Media-Kanälen der Diakonie Herzogsägmühle.

Herzliche Einladung an alle Freunde und Nachbarn der Diakonie Herzogsägmühle!