Pressenotizen

Firma Blackfox aus Burggen spendet Hochbeet

Eigenes Gemüse anzubauen unterstützt körperliche und seelische Gesundheit

Die Gartenfreunde einer Wohngruppe der Diakonie Herzogsägmühle in Schongau sind begeistert.

Der Wunsch, ein eigenes Hochbeet zu haben, konnte dank einer Spende der Firma Blackfox aus Burggen realisiert werden. Die drei Inhaber Sven Berchtold, Michael Finkenzeller und Ulrich Wohlfahrt brachten die Einzelteile und eine detaillierte Aufbauanleitung nach Schongau – die Mitglieder der Wohngruppe konnten das Hochbeet so gemeinsam mit den Mitarbeitenden aufbauen und bepflanzen.

Es hat eine langlebige Konstruktion und kann viele Jahre genutzt werden. Eigenes Gemüse anzubauen und zu verwerten unterstützt die körperliche und seelische Gesundheit aller, da sind sich die Gartenfreunde sicher. Das Hochbeet im Wert von 345 Euro wird ihnen dabei gute Dienste leisten.

In den Wohngruppen des Fachbereiches Menschen mit seelischer Erkrankung der Diakonie Herzogsägmühle leben Menschen, die aufgrund ihrer psychischen Erkrankung Unterstützungsbedarf im Alltag haben.

In den Bereichen Selbstversorgung und Wohnen, Freizeitgestaltung, Arbeit und/oder Tagesstruktur, Gestaltung der sozialen Beziehungen und im Bereich Gesundheit bieten die Mitarbeitenden Begleitung und Betreuung an.

Die Freizeitgestaltung wurde nun durch die Möglichkeit, in einem Hochbeet Gemüse anzubauen, erweitert.