Pressenotizen

Materiallieferungen mit kleinem E-Mobil

Die Herzogsägmühler Werkstätten freuen sich über Arbeitserleichterung

Die Mitarbeitenden der Herzogsägmühler Werkstätten freuen sich über einen neuen, umweltfreundlichen Leichttransporter für Lieferfahrten des täglichen Bedarfs.
Der knuffige E-Truck der französischen Marke Aixam ist ein rein strombetriebenes Leichtkraftfahrzeug für zwei Personen, er hat eine große Ladefläche, eine Höchstgeschwindigkeit von 45 km/h und 6 KW Motorleistung.

Das Besondere an dem kleinen E-Mobil ist, dass das kompakte Fahrzeug mit dem Moped-Führerschein genutzt werden kann.
Somit kann der Truck auch von Personen gefahren werden, die aufgrund von körperlichen oder geistigen Einschränkungen lediglich eine Moped-Führerscheinausbildung absolvieren können.

Dank Spenden zu Gunsten der Herzogsägmühler Werkstätten für das Spendenprojekt "Perspektiven eröffnen" kann nun Ware aus dem Zentrallager umweltfreundlich und schnell im ganzen Dorf ausgefahren werden.
Mittel aus diesem Spendenprojekt eröffnen Menschen mit Behinderung Perspektiven für eine berufliche Weiterentwicklung und bestmögliche Teilhabe am Arbeitsleben.

Derzeit wird der Aixam überwiegend von Werkstattbeschäftigten für die Zustellung von Bürobedarf, Hygiene- und Reinigungsmitteln aus dem Herzogsägmühler Zentrallager genutzt. Die Ware kann von allen Mitarbeitenden digital im Webshop bestellt werden, die Auslieferung erfolgt in der Regel innerhalb von ein bis zwei Werktagen.
Die Mitarbeitenden der Herzogsägmühler Werkstätten sind glücklich über dieses ökologische Fahrzeug, das den Alltag so geräuschlos und komplett emissionsfrei erleichtert!