Pressenotizen

Special Olympics World Winter Games PyeongChang 2013:

An den Weltwinterspielen für Menschen mit geistiger Behinderung im südkoreanischen PyeongChang nehmen drei Athletinnen und Athleten und ein Coach aus Herzogsägmühle teil, die in der Sportart Langlauf an den Start gehen.

"Ich freue mich riesig auf die Spiele und hoffe, dass unsere Teilnehmer mit einem guten Ergebnis nach Hause fahren", so die Aussage von Klaus Socher, Gruppenleiter der Metallabteilung und Organisator des Herzogsägmühler Wintersports. Gemeinsam mit den qualifizierten Sportlerinnen und Sportlern wird er Teil der deutschen Delegation vor Ort sein.
Zu den 10. Special Olympics World Winter Games vom 29. Januar bis 5. Februar 2013 in PyeongChang werden 2.300 Athletinnen und Athleten aus 127 Ländern erwartet. Die deutsche Delegation für die World Winter Games in Südkorea umfasst 100 Personen, darunter 71 Athletinnen, Athleten und Unified Partner sowie 22 Trainer. Für die 2.300 Athletinnen und Athleten stehen in PyeongChang acht Sportarten auf dem Programm, betreut werden sie von 600 Trainern. Ungefähr 1.300 Familienmitglieder werden vor Ort dabei sein und 6.000 freiwillige Helfer werden für einen reibungslosen Ablauf sorgen. Damit sind die Weltwinterspiele für Menschen mit geistiger Behinderung eine der weltweit größten Sportveranstaltungen 2013.
Zum Programm der alle vier Jahre stattfindenden Weltwinterspiele gehören unter anderem das Gesundheitsprogramm Healthy Athletes®, ein Familienforum sowie die Eröffnungs- und Abschlussfeier. Fester Bestandteil von Weltspielen ist auch das vorgelagerte Host Town Programm zum Kennenlernen von Land und Leuten. Die Anreise der deutschen Delegation zum Host Town Programm erfolgt bereits am 25. Januar 2013.

Informationen für die Medien:
Ab 25. Januar 2013 berichtet Special Olympics Deutschland auf der Website <link http://www.specialolympics.de>www.specialolympics.de</link> tagesaktuell von den Spielen. Es werden professionelle Fotos und Pressetexte zur Verfügung gestellt, täglich kommen Athleten und Coaches zu Wort. Auf <link http://www.facebook.com/special.olympics.deutschland>

www.facebook.com/special.olympics.deutschland

</link> wird das Großereignis auch im Internetnetzwerk Facebook begleitet.
Kontakt: Sonja Schmeißer, Presseverantwortliche SOD, Tel. 030-5088922, <link presse@specialolympics.de>presse@specialolympics.de</link>; Offizielle Website <link http://www.2013sopoc.org/hb/en>

www.2013sopoc.org/hb/en

</link>