Weiter zur Navigation Weiter zum Inhalt

Veranstaltungen

Vernetzungswerkstatt Sozialraum Weilheim 2024 – soziale Akteur:innen rücken zusammen

Diese Veranstaltung bietet einen Raum der Begegnung, des Kennenlernens und des fachübergreifenden Austausches. So steigen wir an dem Tag nach der Begrüßung mit dem Impulsvortrag Netzwerke – mehr als eine Zauberformel von Prof. Dr. Endres der KSH München in das Thema ein, der uns als Experte und Moderator den gesamten Tag begleiten wird. Nach dem Vortrag werden wir in kleineren Gruppen zu netzwerkbezogenen Fragestellungen ins Gespräch gehen und im Anschluss die Ergebnisse im Plenum zusammengefasst präsentieren. Wir enden mit einer Feedback-Runde zur Veranstaltung und werfen einen Blick auf weiterführende Schritte.

Impulsvortrag: Netzwerke – mehr als eine Zauberformel

Referent und Moderation: Prof. Dr. Egon Endres, Katholische Stiftungshochschule München

Freitag, 21.6.2024, 10 – 14 Uhr, Einlass 9:45 Uhr

Stadttheater Weilheim, Theaterplatz 1, 82362 Weilheim

Die Veranstaltung ist für Sie kosten- und barrierefrei.
Getränke können an der Theater-Bar selbst erworben werden, Essen stellen wir unentgeltlich bereit.

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt bitte formlos bis zum 7. Juni 2024 an nadine.bihlmaier@herzogsaegmuehle.de
Bitte geben Sie folgende Daten an: Name, Organisation, Arbeitsfeld, Email-Adresse und ggfls. besondere Bedarfe hinsichtlich der Barrierefreiheit.

Sie erhalten keine Anmeldebestätigung. Sollten die Anmeldungen den zur Verfügung stehenden Platz übersteigen, erhalten Sie eine Absage.

Hinweis zum Datenschutz

Vernetzung gelingt nur, wenn wir unsere Daten austauschen. Daher informieren wir Sie hinsichtlich des Datenschutzes bereits jetzt darüber, dass wir eine Teilnehmer:innen-Liste ausgeben und Namensschilder erstellen werden. Während der Veranstaltung werden zum Zweck der Öffentlichkeitsarbeit Film- und Fotoaufnahmen gemacht. Sollten Sie dem widersprechen wollen, dann teilen sie dies bitte mit unter geschaeftsfuehrung@herzogsaegmuehle.de.

Einladung zur Vernetzungswerkstatt

PDF zum Herunterladen, 1,8 MB