Informationen zur wirtschaftlichen Situation

Haushalt und Finanzierung

Im Jahr 2020 betrug das Wirtschaftsvolumen von Herzogsägmühle
(Verein und gGmbH) 118,4 Millionen Euro.

Davon entfielen auf den

  • Wirtschaftshaushalt (laufenden Betrieb) 109,5 Millionen Euro
  • Investitionshaushalt (Bauvorhaben, Neu- und Ersatzbeschaffungen)
    8,9 Millionen Euro.

Personelle Situation

Die Diakonie Herzogsägmühle beschäftigte in 2020 insgesamt
1.689 Mitarbeiter*innen (1.121 Vollzeitstellen). Gegenüber dem Vorjahr stieg
die Anzahl der Vollzeitstellen um 1,9 %

Einnahmen

Die Einnahmen des Investitionshaushaltes bestehen zu 93 % aus den Aufnahmen von Kapitalmarktdarlehen sowie Zuschüssen und zu 7 % aus der Einbringung von Eigenmitteln inklusive Spenden.

Coronabedingt war die Auslastung in den verschiedenen Angeboten nicht durchgängig bei 100 %. Dies führte insgesamt dazu, dass die Einnahmen auf dem Vorjahresniveau stagnierten, zusätzliche Erlöse werden aus Ersatzleistungen erwartet.

Gemeinwohlökonomie

Die im Jahr 2017 erfolgte Erstbilanzierung des Gemeinwohlberichts wurde zur Grundlage für die Weiterarbeit an den Themen Ökologische Nachhaltigkeit, Transparenz und Beteiligung; der neu zu fassende Bericht wurde im Jahr 2019
zur Rezertifizierung bei der GWÖ Wien angemeldet.

Diakonie Herzogsägmühle gGmbH

Von-Kahl-Straße 4
86971 Peiting

Telefon: 0 88 61 219-0

Telefax: 0 88 61 219-201

E-Mail: infoherzogsaegmuehlede

Internet: www.herzogsaegmuehle.de

Online-Shop: shop.herzogsaegmuehle.de

Diakonie Herzogsägmühle
Seit mehr als 125 Jahren unterstützen wir Menschen.
Gut 2.200 Mitarbeitende beraten, qualifizieren, begleiten, betreuen, erziehen und pflegen an fast 200 Standorten in acht Landkreisen im südwestlichen Oberbayern ungefähr 4.500 Menschen in unterschiedlichen sozialen Einrichtungen. Der Firmensitz ist in Herzogsägmühle, einem Ortsteil der Marktgemeinde Peiting, im Landkreis Weilheim-Schongau.

Spendenkonto:

Bank für Sozialwirtschaft

IBAN: DE 42 7002 0500 0004 8192 00

Swift-BIC: BFSWDE33MUE

Online-Spende