Arbeit für Menschen mit Behinderung

Herzogsägmühler Werkstätten

Corona-Situation

Neueste Informationen vom 19.09.2022

Die 16. BayIfSMV (Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung) wurde bis 23. September 2022 verlängert.
Darin sind für Werk- und Förderstätten maßgebliche Regelungen festgelegt.
 
Folgendes ist zu beachten:

  • In geschlossen Räumen und in Fahrzeugen muss eine medizinische Gesichtsmaske (OP-Maske) getragen werden.
    (Wie bisher auch; nun aber keine FFP2-Maske mehr).
  • Weiterhin gilt die tägliche Testerfordernis für alle ungeimpften Personen, die die Einrichtung betreten, also für Beschäftigte im Sinne von Personal und Werkstattbeschäftigte.
  • Für alle geimpften und genesenen Personen, ist abweichend die Testerfordernis nur zweimal wöchentlich (als Selbsttest – auch ohne Aufsicht möglich) vorgegeben.
  • Positiv getestete Personen müssen sich weiterhin unverzüglich nach Kenntniserlangung des positiven Testergebnisses in Isolation begeben.

Leitbild

Alle Menschen werden mit ihrer eigenen Persönlichkeit und ihren individuellen Fähigkeiten wertgeschätzt.

Unser Ziel ist es, allen die bestmögliche Teilhabe und ein sinnerfülltes Arbeitsleben zu ermöglichen.

Das erreichen wir durch die Vielfalt unserer Arbeitsplätze, berufliche Bildung und individueller Gestaltung der Arbeitsplätze.

Wir kooperieren mit regionalen Partnern aus Industrie und Handwerk, sowie anderen Anbietern der Sozialwirtschaft.

Wir entwickeln gemeinsam persönliche Perspektiven und erarbeiten individuelle Berufs- und Lebenswege.

Arbeit ist … mehr!

  • Arbeit ist Erfolg erzielen
  • Arbeit ist mitgestalten
  • Arbeit ist Gemeinschaft erleben
  • Arbeit ist Werte schaffen
  • Arbeit ist sich entwickeln
  • Arbeit ist Fähigkeiten entdecken
  • Arbeit ist Sicherheit gewinnen

 

mehr Informationen zum Gesamtfachbereich