Arbeit und Integration

In der Arbeitswelt bewähren durch Ausbildung und Qualifikation

Berufliche Integration sichert die Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft. Herzogsägmühle bietet deshalb für Jugendliche und Erwachsene eine sehr breite Palette von Möglichkeiten zur Berufsvorbereitung, Ausbildung und Beschäftigung.

Berufsvorbereitung

Für junge Menschen mit

  • seelischer Erkrankung
  • kognitiven Einschränkungen usw.
  • Suchtproblematik
  • besonderen sozialen Schwierigkeiten

gibt es folgende Angebote zur Klärung für Qualifizierung und Integration in Arbeit:

  • Klärung der Ausbildungsreife im Fachbereich Arbeit und Integration durch Beratung, Praktika, psychologische Testung und Zusammenarbeit mit dem Beruflichen Clearing 
  • tagesstrukturierende Angebote im Fachbereich Arbeit und Integration 
  • Arbeitstherapeutische Trainingsmaßnahmen in verschiedenen Fachbereichen 
  • Lehrgänge zur Förderung der Ausbildungs- und Berufsreife für junge Menschen mit seelischer Erkrankung 
  • Berufsvorbereitungsjahr in 13 verschiedenen Fachbereichen an der Berufsschule Herzogsägmühle mit der Möglichkeit, den Mittelschulabschluss nachzuholen

Bei allen Angeboten: Begleitung durch sozialpädagogische und psychologische Fachdienste.

Ziele: Erwerb grundlegender theoretischer Kenntnisse und praktischer Fertigkeiten. Förderung des Selbstvertrauens und Entwicklung berufsbezogener sozialer Kompetenzen.

Ausbildung

Nach Abschluss der schulischen Förderung oder einer Berufsvorbereitung können wir Ausbildungsinteressenten im Rahmen einer geförderten Maßnahme folgende Ausbildungsmöglichkeiten bieten:

Staatlich anerkannte Ausbildungsberufe 

  • Anlagenmechaniker/in für Sanitär-, Heizungs- und
    Klimatechnik
  • Bäcker/in
  • Bauten- und Objektbeschichter/innen
  • Einzelhandelskaufmann/frau
  • Elektroniker/in
    (Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik)
  • Fachinformatiker/in
    (Fachrichtung Anwendungsentwicklung oder Systemintegration)
  • Fachkraft im Gastgewerbe
  • Fachverkäufer/in im Lebensmittelhandwerk
    (Schwerpunkt Fleischerei)
  • Fachverkäufer/in im Lebensmittelhandwerk
    (Schwerpunkt Bäckerei)
  • Feinwerkmechaniker/in
  • Fleischer/in
  • Florist/in
  • Friseur/in
  • Gärtner/in
    (Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau, Fachrichtung Gemüsebau, Fachrichtung Zierpflanzenbau oder Verkaufsgärtner)
  • Gebäudereiniger/in
  • Hauswirtschafter/in
  • Kaufmann/frau für Büromanagement
  • Kaufmann/frau für Digitalisierungsmanagement
  • Kaufmann/frau für IT-Systemmanagement
  • Koch/Köchin
  • Konditor/in
  • Kraftfahrzeugmechatroniker/in
  • Landwirt/in
  • Maler/in und Lackierer/in
    (Fachrichtung Gestaltung und Instandhaltung)
  • Mediengestalter/in Digital und Print
    (Fachrichtung Gestaltung & Technik)
  • Metallbauer/in
    (Fachrichtung Konstruktionstechnik)
  • Restaurantfachmann/frau
  • Tischler/in
  • Verkäufer/in

Für Personen mit Lernschwierigkeiten oder sonstigem Förderbedarf bieten wir folgende Berufe an:

  • Fachpraktiker/in für Landwirt
  • Fachpraktiker/in für Küche
  • Fachpraktiker/in für Hauswirtschaft
  • Fachpraktiker/in für personale Dienstleistungen
  • Fachpraktiker/in für Metallbau
  • Fachpraktiker für Kfz-Mechatroniker
  • Fachpraktiker/in für Holzverarbeitung
  • Fachpraktiker/in für Zerspanungsmechanik
  • Werker/in im Gartenbau
    (Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau, Fachrichtung Gemüsebau, Fachrichtung Zierpflanzenbau)
  • Fachpraktiker/in im Verkauf
  • Fachpraktiker/in für Maler und Lackierer

Unsere persönlich und fachlich geeigneten Ausbilder garantieren gute Erfolgschancen für die Ausbildung. Individuelle Bedürfnisse der Auszubildenden werden ebenso berücksichtigt wie spätere Erfordernisse in Betrieben des allgemeinen Arbeitsmarktes.
Ein weiterer Vorteil ist die Möglichkeit des Besuchs der eigenen Berufsschule zur individuellen Lernförderung.

Während der Ausbildung bei uns besteht bei Eignung ggf. die Möglichkeit von Praxisphasen in externen Betrieben der Region.
Nähere Informationen hierzu finden Sie bei Öffnet internen Link im aktuellen FensterTINA - Trägergestützte Inklusive Ausbildung.

Beschäftigung

Wer vorübergehend oder auf Dauer den Anforderungen im allgemeinen Arbeitsmarkt nicht gewachsen ist, hat bei uns die Möglichkeit im Rahmen einer "tagesstrukturierenden Beschäftigung" tätig zu sein.

Arbeits- und Berufsberatung

Planen Sie eine geförderte berufliche Maßnahme, gibt es in Herzogsägmühle Unterstützung. Unsere Mitarbeitenden der Arbeits- und Berufsberatung beraten Sie bei der Berufswahl und klären mit Ihnen die Fördermöglichkeiten. Auch während einer Maßnahme zur beruflichen Qualifizierung werden Sie von der Arbeits- und Berufsberatung begleitet und erhalten Hilfe bei der Lösung von Problemen – denn letztlich zählt Ihr beruflicher Erfolg und hierbei unterstützen wir Sie gerne!

Kosten

Für Herzogsägmühler Hilfeberechtigte bestehen fast immer Ansprüche gegenüber einem Kostenträger. Ansonsten bestehen in der Regel Ansprüche gegenüber einem Rehabilitationsträger. Bei Problemen in diesem Bereich sind die Mitarbeitenden der Arbeits- und Berufsberatung gerne behilflich.

Möglichkeit zur ehrenamtlichen Mitarbeit

Mitbürgerinnen und Mitbürger mit der Bereitschaft zum ehrenamtlichen Engagement sind uns herzlich willkommen. Sie können Benachteiligte in der Arbeitswelt vor allem durch Lernbegleitung unterstützen.

Unser Konzept

  • Offenheit für jedermann
  • Normalität und Bestandteil der heimischen Wirtschaft
  • Bemühen um absolute Kundenorientierung und um hochwertige, originelle und marktgerechte Produkte
  • Gleichwertige Berücksichtigung von pädagogischen und wirtschaftlichen Erfordernissen

Information und Beratung

Pädagogische Leitung
Arbeits- und Berufsberatung für Menschen in besonderen Lebenslagen und Menschen mit Fluchthintergrund


Petra Findeisen

Telefon: 0 88 61/219-284

Stellvertretende Pädagogische Leitung
Arbeits- und Berufsberatung für Menschen mit seelischer Erkrankung und Menschen als externe Ausbildungsbewerber*innen


Hanno Sprößer

Telefon: 0 88 61/219-192

Arbeits- und Berufsberatung für Menschen mit seelischer Erkrankung und Menschen als externe Ausbildungsbewerber*innen


Stephan Jestaedt

Telefon: 0 88 61/219-4141

Maria Walter
Telefon: 0 88 61/219-232

Tanja Laxy
Telefon: 0 88 61/219-160

Psychologischer Fachdienst sowie Arbeitsund Berufsberatung für den Bereich „Kinder, Jugendliche und Familien“


Kurt Schroth

Telefon: 0 88 61/219-181

Arbeits- und Berufsberatung für Menschen in besonderen Lebenslagen


Maria-Sophia Mahr

Telefon: 0 88 61/219-4232

Diakonie Herzogsägmühle gGmbH

Von-Kahl-Straße 4
86971 Peiting

Telefon: 0 88 61 219-0

Telefax: 0 88 61 219-201

E-Mail: infoherzogsaegmuehlede

Internet: www.herzogsaegmuehle.de

Online-Shop: shop.herzogsaegmuehle.de

Diakonie Herzogsägmühle
Seit mehr als 125 Jahren unterstützen wir Menschen.
Gut 2.200 Mitarbeitende beraten, qualifizieren, begleiten, betreuen, erziehen und pflegen an fast 200 Standorten in acht Landkreisen im südwestlichen Oberbayern ungefähr 4.500 Menschen in unterschiedlichen sozialen Einrichtungen. Der Firmensitz ist in Herzogsägmühle, einem Ortsteil der Marktgemeinde Peiting, im Landkreis Weilheim-Schongau.

Spendenkonto:

Bank für Sozialwirtschaft

IBAN: DE 42 7002 0500 0004 8192 00

Swift-BIC: BFSWDE33MUE

Online-Spende