Chancen ergreifen

Ausbildung für Menschen mit Fluchthintergrund

Sie packen ihre Chance beim Schopf – und wir helfen ihnen dabei. Aktuell werden in der Diakonie Herzogsägmühle zwölf Menschen mit Fluchthintergrund als Maler, Gebäudereiniger, Schreiner, Verkäufer, Fachkraft im Gastgewerbe und Feinwerkmechaniker ausgebildet.

Diese Hilfe ist nachhaltig, denn Sie erhöht deutlich die Chancen, dass die jungen Menschen künftig unabhängig von staatlicher Hilfe leben werden. Die Diakonie Herzogsägmühle bietet moderne Ausbildungsbedingungen, unterstützt durch zusätzlichen praktischen und theoretischen Unterricht, bezahlt eine angemessene tarifliche Ausbildungsvergütung und ergänzt, wo notwendig, mit Sprachkursen. Es ist eine Freude, mit welchem Fleiß und Können die jungen Menschen diese Chance nutzen.

Danke, dass Sie uns beim Ausbilden unterstützen.

Förderbedarf 135.000 €

Stichwort für dieses Projekt: "Chancen"
oder
Stichwort für die Projekt-Gruppe: "Direkte Hilfen"

Ansprechpartnerin:
Petra Findeisen
Telefon: 0 88 61 219-284
E-Mail: petra.findeisen@herzogsaegmuehle.de