Weiter zur Navigation Weiter zum Inhalt

Besuchergruppen

Reguläre Führungen für Besuchergruppen

Um Ihnen Herzogsägmühle näher zu bringen, bieten wir Ihnen Führungen an, die montags oder mittwochs stattfinden. Diese sind entschleunigt und barrierefrei.
Die einzelnen Stationen sind örtlich naheliegend, so dass sie zu Fuß ohne allzu große Wegstrecken zurückgelegt werden können.

Programm 1

Geeignet für Gruppen bis zu einer Größe von 50 Personen. Große Gruppen müssen wir leider in zwei Gruppen teilen.
(Dauer ca. 5 Std.)

10:30 Uhr

Martinskirche

Wir begrüßen Sie in unserer Martinskirche, welche nach der Planung von Professor Otto Bartning im Jahre 1949 erbaut wurde und nun unter Denkmalschutz steht. Natürlich erfahren Sie auch näheres über unsere Diakonie, sowohl geschichtlich, in seiner Entwicklung und im alltäglichen Leben und Arbeiten.
Mehr lesen über die Martinskirche

11:30 Uhr

Gärtnerei und Landschaftsbau

Unsere Gärtnerei ist Fach- und Ausbildungsbetrieb in 7 verschiedenen Berufsbildern.
Mehr lesen über die Gärtnerei

12:30 Uhr

Mittagspause

Gerne können Sie diese in unserem Cafe und Wirtshaus Herzog verbringen (Selbstzahler).
Wir reservieren auf Wunsch einen Tisch für Sie.

13:30 Uhr

Licht und Wachsmanufaktur

Die eigenständige Wachsmanufaktur hat die althergebrachte Handwerkskunst im Bereich der Kerzen- und Fackelproduktion spezialisiert
und bietet den gut 30 Beschäftigten eine sinnvolle und tagesstrukturierende Arbeit.
Mehr lesen über die Licht und Wachsmanufaktur

14:15 Uhr

Dauerausstellung "Im Abseits oder Mittendrin?",
Gedenkstätte "Ort der Erinnerung"

Liegt Herzogsägmühle im Abseits oder Mittendrin? Wie geht die Gesellschaft mit außergewöhnlichen Menschen um – oder direkter: Wie gehen wir miteinander um? Diesen Fragen widmet sich die Ausstellung. Sie beschreibt die wechselvolle Geschichte von Herzogsägmühle - von den Anfängen als Arbeiterkolonie, über die Zeit als „Zentralwanderhof“ im Rahmen nationalsozialistischer Zwangsfürsorge bis hin zum heutigen Sozialdorf – als Teil der Geschichte deutscher Sozialstaatlichkeit.
Mehr lesen über die Dauerausstellung "Im Abseits oder Mittendrin?"

15:15 Uhr

Zeit zur freien Verfügung

z. B. Besuch beim MühlenMarkt oder Werkstattladen (Achtung: Montagnachmittag geschlossen)
Mehr lesen über den MühlenMarkt und den Werkstattladen

Programm 2

Geeignet für Gruppen, die mit dem eigenen Reisebus anreisen und dieser für eine Fahrt genutzt werden darf.
(Dauer ca. 4 Std.)

10:30 Uhr

Martinskirche

Wir begrüßen Sie in unserer Martinskirche, welche nach der Planung von Professor Otto Bartning im Jahre 1949 erbaut wurde und nun unter Denkmalschutz steht. Natürlich erfahren Sie auch näheres über unsere Diakonie, sowohl geschichtlich, in seiner Entwicklung und im alltäglichen Leben und Arbeiten.
Mehr lesen über die Martinskirche

11:30 Uhr

Gärtnerei und Landschaftsbau

Unsere Gärtnerei ist Fach- und Ausbildungsbetrieb in 7 verschiedenen Berufsbildern.
Mehr lesen über die Gärtnerei und Landschaftsbau Herzogsägmühle

12:30 Uhr

Mittagspause

Gerne können Sie diese in unserem Cafe und Wirtshaus Herzog verbringen (Selbstzahler).
Wir reservieren auf Wunsch einen Tisch für Sie.

13:30 Uhr

Herzogsägmühler Friedhof – ein besonderer Ort des Abschieds

Friedhof

14:00 Uhr

Landwirtschaft und Tiergestützte Therapie

Unter Anleitung ausgebildeter Reittherapeuten werden den Menschen mit seelischer, geistiger und / oder körperlicher Behinderung
neue Erfahrungen ermöglicht.
Mehr lesen über die Tiergestützte Therapie

14:45 Uhr

Zeit zur freien Verfügung

z. B. Besuch beim MühlenMarkt oder Werkstattladen (Achtung: Montagnachmittag geschlossen)
Mehr lesen über den MühlenMarkt und den Werkstattladen

Programm 3

Geeignet für Gruppen bis zu einer Größe von 50 Personen. Große Gruppen müssen wir leider in zwei Gruppen teilen.
(Dauer ca. 3 Std.)

13:00 Uhr

Martinskirche

Wir begrüßen Sie in unserer Martinskirche, welche nach der Planung von Professor Otto Bartning im Jahre 1949 erbaut wurde und nun unter Denkmalschutz steht. Natürlich erfahren Sie auch näheres über unsere Diakonie, sowohl geschichtlich, in seiner Entwicklung und im alltäglichen Leben und Arbeiten.
Mehr lesen über die Martinskirche

13:45 Uhr

Gärtnerei und Landschaftsbau

Unsere Gärtnerei ist Fach- und Ausbildungsbetrieb in 7 verschiedenen Berufsbildern.
Mehr lesen über die Gärtnerei

14:45 Uhr

Kaffeepause, falls erwünscht

Gerne können Sie diese in unserem Cafe und Wirtshaus Herzog verbringen (Selbstzahler).
Wir reservieren auf Wunsch einen Tisch für Sie.

15:30 Uhr

Dauerausstellung "Im Abseits oder Mittendrin?",
Gedenkstätte "Ort der Erinnerung"

Liegt Herzogsägmühle im Abseits oder Mittendrin? Wie geht die Gesellschaft mit außergewöhnlichen Menschen um – oder direkter: Wie gehen wir miteinander um? Diesen Fragen widmet sich die Ausstellung. Sie beschreibt die wechselvolle Geschichte von Herzogsägmühle - von den Anfängen als Arbeiterkolonie, über die Zeit als „Zentralwanderhof“ im Rahmen nationalsozialistischer Zwangsfürsorge bis hin zum heutigen Sozialdorf – als Teil der Geschichte deutscher Sozialstaatlichkeit.
Mehr lesen über die Dauerausstellung "Im Abseits oder Mittendrin?"

Alternativ: Licht und Wachsmanufaktur

Die eigenständige Wachsmanufaktur hat die althergebrachte Handwerkskunst im Bereich der Kerzen- und Fackelproduktion spezialisiert
und bietet den gut 30 Beschäftigten eine sinnvolle und tagesstrukturierende Arbeit.
Mehr lesen über die Licht und Wachsmanufaktur

ca. 16:00 Uhr

Zeit zur freien Verfügung

z. B. Besuch beim MühlenMarkt oder Werkstattladen (Achtung: Montagnachmittag geschlossen)
Mehr lesen über den MühlenMarkt und den Werkstattladen

 

Noch Fragen?

Für weitere Fragen oder zur Terminabsprache schreiben Sie uns gerne über das Kontaktformular.
Wir nehmen zeitnah mit Ihnen Kontakt auf.

Kontaktformular für Besuchergruppen