Weiter zur Navigation Weiter zum Inhalt
Schüler:innen auf dem Schulhof

Heilerziehungspflegeschule

Liselotte-von-Lepel-Gnitz-Schule

Evangelische Fachschule für Heilerziehungspflege und Heilerziehungspflegehilfe

Zur ganzheitlichen Hilfe befähigen!

Durch dieses Ausbildungsangebot sorgt Herzogsägmühle dafür, dass

  • Tagesstätten, Heime und Werkstätten für Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit geistiger und mehrfacher Behinderung,
  • Tagesstätten, Wohngemeinschaften, Heime und Werkstätten für Menschen mit seelischer Behinderung,
  • Heilpädagogische Gruppen und Heime der Jugendhilfe

in der ganzen Region über sozialpädagogische und pflegerische Fachkräfte und Mitarbeitende verfügen, die zur ganzheitlichen Hilfe fähig sind.

Faltblatt "Zur ganzheitlichen Hilfe befähigen!"

PDF zum Herunterladen, 800 KB

Aktuelle Übersicht

Die Liselotte-von-Lepel-Gnitz-Schule wurde 1996 gegründet. Sie verfügt über ein modern eingerichtetes Schulgebäude in der Ortsmitte, bietet ständig (Beginn jeweils September) einen Unter-, Mittel- und Oberkurs sowie einen Heilerziehungspflegehelfer-Kurs an und ist vom Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus als "Ersatzschule" staatlich anerkannt.

Ausbildung in der Heilerziehungspflege

Die Fachschülerinnen und Fachschüler der Heilerziehungspflege werden zu sozialpädagogischen und pflegerischen Fachkräften ausgebildet, die in stationären und teilstationären Einrichtungen, in ambulanten Diensten und als selbständige Unternehmer für Menschen mit Behinderung tätig sind.

Ausbildung in der Heilerziehungspflegehilfe

Die Fachschülerinnen und Fachschüler in der Heilerziehungspflegehilfe werden befähigt, die Fachkräfte in ihrer Arbeit kompetent zu unterstützen.

Ausbildungskosten

Für die Ausbildungen in Heilerziehungspflege und Heilerziehungspflegehilfe werden Kosten erhoben, sofern sie nicht durch staatliche Zuschüsse gedeckt sind. Die aktuellen Beträge können Sie in der Fachschule erfragen.

Aufnahmemöglichkeiten

116 Plätze

Bildergalerie

Facharbeiten unserer Schülerinnen und Schüler

Bei Interesse an einer der Facharbeiten wenden Sie sich gerne an das Schulsekretariat. Sie können dort Ihre Kontaktdaten hinterlassen und werden dann vom entsprechenden Fachschüler kontaktiert.

Facharbeiten 2021/2022

PDF zum Herunterladen, 400 KB

Kontakt

Liselotte-von-Lepel-Gnitz-Schule

Fachschule für Heilerziehungspflege und Heilerziehungspflegehilfe

Dorfplatz 5
86971 Peiting-Herzogsägmühle

Telefon: 0 88 61 219-4091 oder 219-4092
Telefax: 0 88 61 219-4343

E-Mail: heilerziehungspflegeschule@herzogsaegmuehle.de

Downloads und Links

mehr lesen

Die Hep-Schule auf Facebook

mehr lesen